hamburgerdeernblog.com

Niklas vom Soundkartell: Eine Hamburger Perle feiert Geburtstag und lässt es richtig krachen.

Stellt euch bitte einmal vor, ich würde euch alle zu Kaffee und Kuchen einladen. Einfach so, weil ich Geburtstag habe. Puh, da müsste ich wohl ganz schön lang backen. Und den Mälzer, den Henssler und den Sampl in meine Küche bitten. Verrückt wäre das, oder? Absolut verrückt. So verrückt ist doch keiner – bis auf Niklas.

Man kann seinen Blog-Geburtstag auch leise feiern – aber wer will das schon?

Der feiert seinen 5. Blog-Geburtstag SO GROß! Im Häkken. Mit 3 Bands. Und vielen Leuten. Und laut soll es werden. Und ihr dürft alle mitfeiern. Zwei von euch dürfen das sogar auf Niklas‘ Kosten, denn er lädt einen von euch inklusive Begleitperson zum Vorglühen ein und einen anderen zum Vorab-Lauschen vor allen anderen (ihr erfahrt als Erster wer am Abend spielen wird und bekommt eine Hörprobe zum Vorfeiern).

Damit der Party Plan nicht in die Hose geht, hat Niklas vorsichtshalber eine Crowdfundingaktion ins Leben gerufen.

Bei der müssen 600 Euro zusammenkommen sonst wird das nichts mit der Feierei. Am besten kauft ihr hier alle ein Early Bird Ticketfür 7 Euro und bekommt dürft noch jemanden mitnehmen und bekommt beim Einlass 2 Schnaps aufs Haus. Weitere Infos am Ende des Beitrags vorher erzählt euch Niklas noch etwas über seine Party!

Niklas, Du Verrückter – wer, bitteschön, kommt auf die Idee seinen Blog-Geburtstag so riesig zu feiern? 
Haha gut Frage! Ich weiß, das ist eigentlich viel zu krass und ein viel zu hoher Aufwand. Aber ich bin mir bei solchen Geschichten einfach immer sicher, dass es sich lohnt. Für diejenigen, die als Zuschauer kommen, die die Stimmung regelrecht aufsaugen und die Bands. Ich will einfach den Bands auch die Möglichkeit geben, dass sie mal in einer guten Live-Location wie dem Häkken spielen können. Mitten in Hamburg und noch dazu auf der Reeperbahn. Aber klar: Eigentlich könnte ich die 5 Jahre auch leise und still zu Hause feiern. Aber das will ja keiner.

Was erwartet uns? 
Euch erwartet auf jeden Fall ein musikalisch abwechslungsreicher Abend, ohne Eintritt und 2-3 Bands, die ihr vorher zu 100% noch nicht gekannt hättet. Ich erwarte mir, dass ihr vielleicht mit einem Aha-Effekt nach Hause geht, wie gut Live-Musik sein kann. Und dass ich wirklich große Lust und viel Bock habe dieses Event auf die Beine zu stellen. Wenn das Funding allerdings nicht klappt, bin ich mir sicher, dass das Event nicht stattfindet.

Line Up?
Beim Line-Up bin ich gerade noch dran. Es wird in jedem Fall eine absolute Newcomer Band spielen, die zu dritt auf der Bühne spielen wird. Wirklich beschreiben kann ich den Sound noch nicht, da er so vielfältig ist. Die andere Band wird hoffentlich aus Kopenhagen kommen. Die werden zu viert am Start sein und ist live – die habe ich schon mal live gesehen – einfach nur richtig gut. Da ist vor allem der Sänger auffällig mit seiner Stimme. Und die vielleicht dritte Band steht noch komplett offen aus. Da bin ich mir noch nicht sicher. Es soll vom Sound her aber so dazu passen, dass es kein Einheitsbrei wird. Also immer schön vielfältig im Bereich Pop, Indie und Electro.

Worum gehts beim Funding? 
Also beim Crowdfunding geht es mir in erster Linie darum, den Leuten bewusst zu machen, dass das Live-Event, das ich auf die Beine stelle auch für mich nicht umsonst ist. Ich verdiene mit meinem Blog ja keinen Cent, da die meisten Labels, Agenturen oder Künstler kein Geld übrig haben. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Empfinde ich allerdings als etwas an den Haaren herbei gezogen. Deshalb das Funding, um damit zusammen mit den Lesern, Fans, Labels, Agenturen und Künstlern die Miete und die Künstlerapartments zu bezahlen. Es kommen ja schließlich auch Bands, die nicht in Hamburg schlafen können.

Erzähl doch mal: Wer Du bist?
Ich bin Niklas, ich bin 27 Jahre alt und habe im Sommer 2016 meinen Musikjournalismus Master fertig gemacht. Aufgewachsen bin ich in Bayern in der Nähe von Eichstätt, einer 13.000 Seelen-Kleinstadt mitten im Altmühltal. Für mein Geographiestudium bin ich noch in Eichstätt geblieben, bin dann weiter nach Karlsruhe und habe seit März 2015 in München für den Bayerischen Rundfunk als freier Autor gearbeitet.

Was machst Du in Hamburg?
Seit November 2016 bin ich zusammen mit meiner Freundin & Fotografin Sarah nach Hamburg gezogen. Der Arbeit wegen, weil ich vollkommen zufällig bei einer sehr kleinen und wirklich super persönlichen PR Agentur untergekommen bin. Da bin ich jetzt seit Januar auch fest mit im Team und ansonsten treibt mich natürlich auch die Musik nach Hamburg. Ich kenne keine Stadt in Deutschland, in der so viel geht und in der man wirklich jeden Tag zu einem Live-Konzert gehen kann.

Was machst Du wenn Du nicht bloggst?
Also wenn ich nicht blogge, spiele ich zumindest noch hin und wieder Gitarre. Ganz klassisch eben. Der Blog nimmt aber in meiner Freizeit schon recht viel Zeit ein und ist mittlerweile schon zu einem Vollzeit-Projekt angewachsen. Ansonsten schaue ich aber super gerne gute anspruchsvolle Filme, koche gerne in Gemeinschaft und höre einfach sonst auch unfassbar gerne Musik.

Lieblingsecken? Kulinarische?
Hm so viele kenne ich tatsächlich noch gar nicht in Hamburg. Bei Jills Pizza war ich bisher zwei Mal und war ganz positiv überrascht. Witzigerweise sollte hier in Hamburg immer ein Kiosk in der Nähe sein, damit ich noch eine kleine Tüte Schnucker bekomme, also so Süßigkeiten aus den Dosen, die man sich so greifen muss. Ansonsten gehe ich ehrlich gesagt noch nicht so oft essen. Da koche ich einfach zu gern.”

Lieblingsmucke?
Meine Lieblingsband ist und bleibt einfach immer noch die dänische Band VETO aus Kopenhagen. Ansonsten höre ich auch gerne deren Frontsänger Troels Abrahamsen, Mooryc, Andrew Bird, Muso, Adam French, Wangel, ach einfach so viel. Also mein Musikgeschmack ist wirklich richtig richtig breit gefächert.

So, Leute – jetzt seid ihr dran.
Der Babysitter ist bestellt und ich freue mich wie Bolle auf den 8.4.. Also lasst mich und Niklas nicht hängen und kauft ordentlich Tickets. Ich will endlich mal wieder so richtig feiern!

Feiern wir zusammen?
Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr einfach hier auf dem Blog einen Kommentar hinterlassen ob ihr lieben zum Vorglühen kommen wollt oder lieber Vorab luschern wollt. Zusätzlich könnt ihr auch auf Instagram und Facebook eure Kommentare hinterlassen und eure Gewinnchancen erhöhen.

Viel Glück und bis bald auf der Party!

0 Comments

Leave a Comment