hamburgerdeernblog.com

Ab sofort könnt ihr mich buchen. Oh Gott, doch nicht so. Zum Kochen, zum Kochen!!!!

Ende letzten Jahres habe ich mir ein paar Dinge aufgeschrieben, die ich im nächsten Jahr umsetzen will. Dinge, auf die ich Lust habe ohne zu wissen wie das so gehen soll. Und mit wem. Oder wann. Ein Punkt auf dieser Liste war, mehr zu bloggen. Das hat funktioniert. Der zweite Punkt war: mein e-Book „Family Kitchen – Der einfache Start in die Familienküche“ – fertigzustellen. Das wird ganz haarscharf funktionieren. Geplant war es eigentlich für Frühjahr 2016. Aber als es quasi fertig war, habe ich die Notbremse gezogen. Weil ich mit dem nicht zufrieden war. Weil ich das besser kann. Beziehungsweise, das mit den Fotos, das kann ich gar nicht. Also habe ich mich selbst gefragt, was ich eigentlich will. Meistens will ich etwas schönes, da kann mein Mann ein Lied von singen. Nagut, zwei. Und weil mir die Fotos noch nicht schön genug waren, habe ich mir jemanden gesucht, der das viel besser kann als ich. Und Gott sei Dank – das habe ich inzwischen gelernt: man muss nicht alles selber machen, wenn es Menschen gibt, die das viel besser können. Und gefunden habe ich Janine und ihrer wunderschönen Minimum Fotografie. Die kann so unglaubliche Bilder schiessen und dazu noch so gut mit Kindern. Ein Traum einer Frau. Ihr dürft gespannt sein – das Book kommt im Frühjahr, kann man ja nicht oft genug sagen und ich kann es kaum erwarten euch die vielen schönen Rezepte und Bilder zu zeigen.

Die dritte Sache, die ich umsetzen wollte, waren Guerilla Dinner in unserer Küche. Weil wir viel zu selten Anlässe haben richtig toll zu kochen. In mehren Gängen. Mit Vorbereitung und allem was dazu gehört. Mit zwei kleinen Kindern, die nicht in der Kita sind, ist das meistens sehr schwierig. Und arbeiten am Tag ohne Babysitter unmöglich. So konnte ich mir nicht die Zeit nehmen um über die Guerilla Dinner nachzudenken, hatte die Idee aber immer im Kopf und auf der Todo-Liste und ärgerte mich, dass ich nicht weiterkam.
Bis es an einem Tag einen lustigen Zufall gab und Chef.One und ich miteinander ins Gespräch kamen. Und zack, war aus dem Nichts heraus eine Dinner-Reihe entstanden mit vielen schönen Menüs, die in den nächsten Monaten in unserer Küche stattfinden werden. Noch kann ich euch nicht zuviel verraten, aber eine Sache kann ich schon erzählen: Am Samstag, den 3. Dezember könnt ihr mich besuchen kommen und ein sehr leckeres weihnachtliches Hamburg-Menü essen. Buchen könnt ihr einen von 6 Plätzen hier über die Webseite oder über die App. Dort seht ihr auch die Menüfolge.

Ich bin jetzt schon ganz aufgeregt und freue mich auf eure Anmeldungen. Bitte lasst mich nicht alleine hier sitzen an meinem ersten Guerilla Abend. Vielleicht sehen wir uns bald hier? Ich freue mich auf euch!

0 Comments

Leave a Comment