hamburgerdeernblog.com

Wie nennt sich ’ne Fischfrikadelle im Brötchen? Genau, Lachsburger!

Wie geht das Rezept für einen tollen Sommerabend? Genau, man holt sich den Süden nach Hause. Am besten in Form von frischem Fisch, dazu etwas Salat, ein Gläschen Wein und die Sache läuft. Nachdem ich euch hier bereits das ultimative Zitronenhähnchen vorgestellt habe, gibt es nun eine fischige Variante, das genauso gut für die ganze Familie funktioniert. In diesem Fall sogar für die ganz Kleinen, denn die können super an dem Burger Bun nuckeln. Und wenn die Kinder glücklich sind, ist der Abend ja noch geritzter als sowieso schon, oder?
Wir hatten am Wochenende Freunde zu Besuch, heisst im Klartext: 4 Erwachsene, 3 Kinder im Alter von Eindreiviertel bis 3,5. Und was soll ich sagen? Kinder glücklich, Abend geritzt. Das Wetter hätte besser sein können, damit das richtige Sommerfeeling aufkommt. Aber so haben wir uns einfach den Sommer dazu gedacht und Spaß gehabt und gemeinsam ein Burger-Festessen zelebriert.
Wollt ihr auch? Könnt ihr haben, das Rezept kommt hier:

Kleine Anmerkung vorab: Die Burger Buns sind die gleichen wie hier. Und wer keine Lust hat, die selber vorzubereiten, der kauft einfach kleine Brioche Brötchen und backt die kurz auf.
Und wer sich einen Sommerabend aussucht, der kann die Lachsfrikadellen und die Brioche natürlich auch auf dem Grill braten.

Für 12 Burger:
1kg Lachs
100g Räucherlachs
1/2 Bund fein gehackter Dill
Abrieb einer Zitrone
einige Gurkenstreifen
Röstzwiebeln
1/2 Becher Schmand
2 TL Dijonsenf
Pfeffer
Butter

Den Lachs in kleine Würfel schneiden, den geräucherten Lachs in Streifen schneiden. Beides mit dem Dill, der Zitronenschale, 1 TL Senf und Pfeffer in einem Mixer oder einem Pürierstab grob zerkleinern, mit feuchten Händen kleine Frikadellen formen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Butter in einer Pfanne schmelzen und die Fischfrikadellen darin rundherum braten. Die Gurke mit einem Sparschäler in feine Scheiben schneiden. Aus dem Schmand, 1 TL Senf, Salz und Pfeffer eine Soße anrühren.
Die Brioche aufschneiden, mit der Soße bestreichen, mit der Frikadelle belegen, wieder mit der Soße bestreichen, mit Röstzwiebeln und den Gurken belegen und mit der zweiten Briochehälfte abschließen. Sofort servieren.

0 Comments

Leave a Comment