hamburgerdeernblog.com

Neues aus der Familienküche: schnelles Zitronenhähnchen für einen Sommerabend.

Wenn der Sommer auf einmal da ist, muss es schnell gehen. Keine Zeit mehr, die Terrasse startklar zu machen, den Grill zu putzen, Grillgut zu kaufen und schon gar keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen. Bei dem Wetter – pah! Wer will das schon? Wenn die ersten Sonnenstrahlen kommen, dann will ich raus. Dann hält mich nichts in der Küche. Wer weiß, wie lange der Sommer noch anhält?
Bei wem für die nächsten Tage bzw. Abende als Tagespunkt „Sommer geniessen“ ganz hoch im Kurs steht und keine Lust hat den Vorgeschmack auf Sommer im Supermarkt und in der Küche zu verbringen, für den habe ich hier ein superfixes Sommerrezept für die ganze Familie, das wunderbar nach Sommer schmeckt und nach dem sich die ganze Familie die Finger leckt. Darf nämlich mit den Fingern gegessen werden. Und bei dem sich keiner beschwert, dass der Grill kalt bleibt.
Ihr bekommt spontan Besuch? Mein Tip für den Sommer: einfach mal ein paar Hühnchenkeulen und Wings einfrieren und schon seid ihr gerüstet für ein entspanntes Familienessen auf dem Balkon oder im Garten – oder auch für den nächsten Überfall von Freunden (mit Kindern), der dann hoffentlich in einer laaaaaaangen Sommernacht endet. Vielleicht mit ein bisschen Wein dazu…

Also, ich bin dann mal wieder draussen.

Hier das Rezept für 4 Personen (Achtung, bei diesem Rezept werden kleine Esser schnell zu ganz großen! Also lieber etwas mehr einplanen):

4 Hähnchenkeulen
2 + 6 EL Olivenöl
1 Zitrone
2 Zwiebeln
1 TL Honig
800g französische Kartoffeln (können mit Schale gegessen werden, für die Kinder aber am besten schälen)
1 Zweig Thymian
1 TL Senf
Meersalz, Pfeffer

Den Ofen auf 180Grad vorheizen
Die Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und auf ein sauberes Backblech legen. Mit 2 EL Olivenöl bestreichen und ordentlich salzen und pfeffern. Für die Kinder aber vielleicht nicht ganz so stark würzen (am besten macht ihr eine „Kinderecke“ auf dem Blech).
Die Zitrone waschen, trocken tupfen, halbieren. Eine Hälfte in Scheiben schneiden, von der anderen Hälfte die Schale abreiben und den Saft auspressen. Saft und Schale in eine große Schüssel geben. 6 EL Olivenöl, Honig und den Senf dazugeben. Thymian waschen, Blättchen abzupfen und ebenfalls dazugeben, salzen und pfeffern. Zwiebeln schälen, in schmale Spalten schneiden.
Die Kartoffeln für die Kinder schälen. Den Rest der Kartoffeln waschen. Je nach Größe, die Kartoffeln halbieren oder vierteln. Erst die „Kinderkartoffeln in die Soße geben, herausfischen und in die „Kinderecke“ des Blechs legen. Dann die restlichen Kartoffeln und die Zwiebeln in die Schüssel geben und gut verrühren, dann alles auf das Blech geben. Den Bereich der Erwachsenen nochmals ordentlich würzen, dann für 45 Minuten auf die zweite Schiene von unten in den Ofen schieben, am Ende nochmals 3 Minuten unter Grillfunktion auf der obersten Schiene backen.

Wer mag, gibt für die Erwachsenen auch Gambas, Pimientos, oder etwas Chili dazu.

*Mohltied*

1 Comments

Leave a Comment