hamburgerdeernblog.com

Meine Freundin Anna von gleem macht nicht nur tolle Pralinen. Sondern auch ne tolle Crowdfunding Kampagne!

Schleckermäuler aufgepasst. Jetzt müsst ihr ganz stark sein. Oder besser doch nicht. Denn das gibt es wirklich: Naschen mit gutem Gewissen. Und das in dreifacher Hinsicht. Denn, wer die leckeren Pralinen von meiner Freundin Anna von gleem kauft, der darf Naschen ohne sich über die Inhaltsstoffe den Kopf zu zerbrechen (nur gutes Zeug wie Datteln, Rohkakao, manchmal noch etwas Honig in der Schokolade) und ohne sich Gedanken über die Herkunft zu machen. Denn die Produkte kommen alle von Bio-Bauern, die Anna auch persönlich kennt. Der Honig zum Beispiel kommt direkt aus dem Alten Land.
Und, da schlägt mein Mama-Herz höher, ihre „Rawnies“ hätte ich den Kindern sogar schon geben können als sie noch in der „bloß-keinen-Honig-Zeit“ waren (die Muttis unter euch wissen was ich meine…) – hätte ich Anna da schon gekannt. Annas Pralinen gibt es nämlich auch in vegan, also ganz ohne Honig oder weitere tierische Produkte.

Wer Lust hat, das mal auszuprobieren, der kann noch mehr Gutes tun indem er Anna bei ihrer Crowdfunding Kampagne unterstützt. Alle Infos zu der Kampagne findet ihr hier: www.startnext.com/gleem

Wie toll wäre es wenn die tolle Anna mit der Hilfe von vielen viel tollen Menschen ihren Traum von einer eigenen Patisserie ausbauen könnte und aus ihrer Küche Zuhause ausziehen und in eine größere Produktionsküche ziehen könnte? Und wie toll wäre es, wenn Menschen, die Allergien oder Unverträglichkeiten haben wieder ganz lecker Naschen könnten? Eben.

Anna bedankt sich schon jetzt bei euch – einfach so für’s Lesen, Teilen und Unterstützen.

0 Comments

Leave a Comment