hamburgerdeernblog.com

Neue Kategorie: Die Familienküche. Und zum Start gibt’s ne Rakete: Süßkartoffelpommes in gesund.

Und zack, da ist sie, die neue Kategorie. Viele von euch und auch Freundinnen, die schon lange Kinder haben oder grade erst mit der Familienküche anfangen, fragen mich so oft ob ich da Thema „Kochen für Kinder“ nicht mal auf meinem Blog thematisieren kann. Da ich aber noch nie für meine Kinder eine Extrawurst gekocht habe seitdem sie an unserem Essen teilnehmen, wird es hier keine Rezepte geben, die ausschließlich für Kinder gedacht sind. Sondern für die gante Familie gedacht sind. Wer hat denn heute auch noch die Zeit und die Lust Gerichte für Kinder, Papa und Mama zu kochen? Ich nicht. Und deswegen gibt es hier ausschließlich leckere, gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie.
Den Start macht die Süßkartoffelpommes in gesund. Ohne viel Öl und für uns eine tolle Ergänzung zu allen möglichen Gerichten. Zu Fisch, zu Fleisch oder einfach zu Gemüse. Das Tolle: die meisten Kinder kennen den Geschmack der Süßkartoffel noch aus Brei-Zeiten und jetzt gibt es sie eben mit ein bisschen mehr Geschmack. Kinder ohne oder mit wenig Zähnen können die super weglutschen und ausserdem hält sich die Schmiererei beim Essen in Grenzen. Meine Mädels lieben Fingerfood, vor allem wenn sie was zum tunken haben. Also, ne schnelle Tomatensoße oder ein Kräuter-Dip dazu und fertig ist die perfekte Beilage. Und versprochen, Papa wird es auch lieben.

Hier das Rezept für 2 große und 2 kleine Esser:
2 große Süßkartoffel (ca. 1kg)
2 EL Olivenöl
1 EL Meersalz

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Süßkartoffel schälen, Enden abschneiden, vierteln, nochmals längs halbieren und in breite Streifen schneiden (sollten aussehen wie richtig dicke Stifte). Mit dem Olivenöl und dem Salz in eine Schüssel geben und mit den Händen soweit vermengen, dass alle Süßkartoffelstifte eingeölt sind. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und für 20-30 Minuten backen, am Ende nochmal kurz die Grillfunktion anschmeissen, dann werden sie knackiger.
Wunder euch nicht: ihr werdet keine fest frittierten Pommes in Händen halten. Das ist aber auch Sinn der Sache sonst würden spätestens die ganz Kleinen das nicht essen!

Mohltied!

0 Comments
  • dashuhn85

    Antworten

    Habe ich schon mal gemackt, die kinder lieben es. Aber leider bekomme ich sie so gar nicht knusprig, nicht mal annähernd. Hast du da einen tipp?

    • christinsiegemund

      Versuch mal nicht so viel Öl zu nehmen. Ganz knusprig wie herkömmliche Pommes werden sie aber nicht. Wenn Du sie dünner schneidest, ist die Wahrsheinlichkeit größer, dass sie knuspriger werden. Viel Erfolg und guten Appetit!!!

Leave a Comment