hamburgerdeernblog.com

Neu entdeckt: Müsli mit Hanfsamen und Buchweizen. Klingt Öko? Ist es auch. Und lecker.

Ich habe ewig kein Müsli mehr gemacht. Weil: Verzicht auf Kohlenhydrate versteht sich nicht mit Müsli. Und irgendwie fand ich das ziemlich bedauerlich. Denn neben dem Croissant vom Frenchie auf dem Goldbekmarkt (ok, Brioche, Waffeln oder frisches Baguette gehen auch), ist Müsli mit Joghurt und Früchten mein absoluter Frühstücks-Renner. Also hab ich mich wie Bolle auf neues Müsli gefreut. Dieses Müsli von Liz & Jewel ist zwar wahnsinnig lecker, aber irgendwie auch wahnsinnig süß – und mir ist grad nach supergesund und nicht so süß. Also Vorsicht: Jetzt wird’s gesund. Also ernährungstechnisch so richtig vorbildlich. Jeder Ernährungsberater wäre stolz auf mich. Genügend Proteine, gesunde Fette und verträgliche Kohlenhydrate. Kombiniert mit ein bisschen mehr Protein in Form von Joghurt, dazu ein paar Vitamine: 1 mit Sternchen. Glückwunsch, bestanden – Du darfst über Los gehen.

Das Wichtigste aber: Dieses Müsli ist der Hammer! Und saulecker! Da sind mir Proteine, Fette und das ganze andere Gedöns ziemlich gleichgültig. Was für mich an diesem Müsli neu war, sind die Kombination von Hanfsamen und Buchweizen. Letzeres kannte ich, Hanfsamen noch nicht. Aber jetzt. Und das Ergebnis: leicht nussig, super crunchy und in Verbindung mit ein paar Körnern und Buchweizen der Oberknaller! Und dazu noch super easy peasy zu machen, kein Backofen, kein stundenlanges backen – herrlich! Ich freu mich jeden Abend auf den nächsten Morgen, egal wie früh der beginnt.

Und ihr? Verratet ihr mir euer Lieblingsmüsli?

Hier das Rezept für meins für ein großes Vorratsglas:
1 Becher Buchweizen
1 Becher glutenfreie Haferflocken (sind etwas feiner als die Normalen)
1 Becher Hanfsamen
1/2 Becher Sonnenblumenkerne
1/2 Becher Kürbiskerne

Alle Zutaten in einen Topf, ordentlich vermischen. In eine beschichtet Pfanne geben, bei mittlerer Hitze anbraten bis die Kerne goldbraun werden und ihr es knacken hört. Abkühlen lassen und in ein Vorratsglas füllen.
150g (Soya-) Joghurt in eine Schüssel geben, 2 EL Müsli obendrauf streuen und mit Obst nach Wunsch servieren.

*Mohltied*

0 Comments

Leave a Comment