hamburgerdeernblog.com

Mal wieder ein Green Smoothie.

Machen wir es kurz. Mein Fall war das nicht. Aber der von meinem Mann. Subjektiv betrachtet, kann man den gut trinken und ein gutes Frühstück ist das auch. Objektiv betrachtet, hat für meinen Geschmack der Drink zuviel Haferflocken – also hab ich ihn nochmal ohne Haferflocken gemacht und ohne Mandelmilch sondern mit Dinkelmilch und voilà: lecker! Schön süß, schön grün, schön erfrischend, schön gesund und schön schön. Wenn’s schee macht. Also – Prost und einen guten Start in die Woche!

Für 2 Drinks:
2 Birnen
400ml Dinkelmilch
2 Handvoll Spinat
2 Esslöffel Mandelmus
Mark einer Vanilleschote
(und wer mag noch eine Handvoll Haferflocken)

Alles in den Mixer, ordentlich für einige Minuten durchmixen. Fertig.

*Mohltied*

0 Comments
  • Julia

    Antworten

    Dein grüner Smoothie klingt gut!!! Ich finde, es müssen immer genug süße Ingredienzien dabei sein, sonst schmeckt das zu sehr nach Gemüsebeet 🙂
    probiere ich demnächst mal aus- danke fürs teilen!

    Ganz liebe Grüße, Julia

    • christinsiegemund

      Liebe Julia, dann ganz viel Spass beim Testen und Probieren! Herzliche Grüße, Christin

Leave a Comment