hamburgerdeernblog.com

Kemm’sche Kuchen oder warum die in einen anständigen Hamburger Haushalt gehören.

Wann immer ich an an ein typisches Frühstück bei uns Zuhause denke (wobei sich das uns und Zuhause auf das meiner Eltern bezieht und ich dabei gefühlt 25 Jahre zurückdenke…), muss ich an braune Kuchen denken. Um genauer zu sein an Kemm’sche braune Kuchen. Denn die habe ich mit Vorliebe als kleines Kind auf Brötchen gegessen. Und warum auch immer, wenn es nicht eine Tüte (die sind ja so schön dezent himmelblau…) davon bei uns Zuhause auf dem Esstisch stand (gleich neben dem Toaster), dann fehlte tatsächlich etwas. Und egal wo ich auch gewohnt habe: ohne braune Kuchen ging nichts. Sozusagen: nicht ohne meine Tüte. Und lustiger Weise stand auch in meiner ersten Wohnung immer ein Tüte braune Kuchen auf dem Esstisch. Genau. Gleich neben dem Toaster. Zugegeben, in meinen nächsten Wohnungen habe ich mir diesen Tick abgewöhnt. Mama, steht bei euch die Tüte da eigentlich immernoch oder sind die inzwischen in den Schrank gewandert? Muss ich direkt mal gucken…
Seitdem ich selber Mama bin, leg‘ ich irgendwie noch mehr Wert auf Traditionen und auf die schönen Dinge, die mich an meine Kindheit erinnern – und somit sind auch bei uns braune Kuchen nicht wegzudenken. Und was so’n anständiger Hamburger Haushalt ist, muss eine Tüte Kemm’sche Kuchen haben. Immerhin sind die ein absolutes Hamburger Original. Und weil man die eben immer essen kann. Morgens auf Brötchen, Zwischendurch pur oder auch mit ein bisschen Butter bestrichen. Eigentlich wollte ich die in diesem Jahr mal selber machen. Bis ich gesehen habe, dass man dafür so Dinge wie Hirschhornsalz und Pottasche braucht (ja, Pott-Asche, was auch immer das sein soll…). Wer mal ein bisschen gelesen hat, weiß, dass ich für so einen Quatsch nicht zu haben bin. Braucht man ja auch nie wieder. Und zum Glück sind die braunen Kuchen von Herrn Kämm so lecker, dass der ein Geschäft daraus gemacht hat und die Dinger verkauft. Wie gesagt: Tütenweise. Unsere ist übrigens alle. Ich muss dann mal weg…

*Mohltied*

0 Comments
  • knightlyart

    Antworten

    Hach, da kommen Kindheitserinnerunegn hoch! Bei uns gab es die braunen Kuchen auch immer!
    Völlig vergessen und gleich werde ich mir eine Tüte kaufen!
    Danke, Kirsten

    • christinsiegemund

      dann hab ganz viel spass und guten appetit!!!!

Leave a Comment