hamburgerdeernblog.com

Ship in: Das Café Canale in Winterhude.

WINTERHUDE: In Hamburg, meiner Perle, gibt es viele kleine Perlen, die es zu entdecken lohnt. Von High-Life in Tüten bis hin zu ruhigen Ecken ist alles dabei. Und hier zeige ich euch meine persönlichen Lieblingsplätze. Los geht’s mit der Perle Nummer 1: dem Café Canale in Winterhude – bitte unbedingt besuchen!
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Entdecken!

Perle Nummer 1: Café Canale

Venedig? Fast. Eher Venedig in Hamburg-Winterhude. Dieses Café einmalig ist. Zumindest in Hamburg. Dieses Café ist nicht nur ein normales Café, in dem es – nebenbei bemerkt – superleckeren Streuselkuchen gibt. Die können mehr. Superleckeren Streuselkuchen auf dem Wasser zum Beispiel. Hä? Genau so. Solltet ihr jemals mit einem Kanu, Ruderboot, Tretboot, etc. eine Tour auf der Alster machen: Bitte tut euch den Gefallen und fahrt in den Mühlenkampkanal (bzw. im Poelchaukamp 7). Macht halt an der Fahne, bimmelt an der Glocke und bestellt euch irgendwas (Café, Kuchen, Croissants, Kaltgetränke…irgendwas eben) und pütschert dann weiter und geniesst den Tag.

Ernsthaft: Es gibt nichts Schöneres, als auf dem Wasser „Fofftein“ zu machen und ein Picknick zu geniessen. Ok, bei schönem Wetter müsst ihr euch beeilen, daß ihr noch ein Wassergefährt abbekommt und Wartezeiten am „Ship In“ sind einzukalkulieren – aber wer hier Streß macht, ist selber Schuld. Also: Rein ins Kanu/Kajak/Ruder- oder Tretboot und ahoi!

 

0 Comments

Leave a Comment