hamburgerdeernblog.com

Easy Peasy Geburtstagskuchen mit Erdbeeren

Achtung, hier kommt ein kleiner Überraschungspost für meine beiden lieben Freundinnen Kim und Caro – etwas verspätet, aber dafür umso herzlicher.
Beide hatten nämlich am Samstag Geburtstag… aber keine der beiden war bereit sich am Samstag feiern zu lassen. Die Eine verzog sich an die Ostsee und die Andere zog es vor krank das Bett zu hüten. Und den Geburtstagskuchen? Tja, den haben wir jetzt eben alleine aufgefuttert. Und ich kann sagen: ihr habt wirklich was verpasst. Klingt nach unaufgeregtem Erdbeerkuchen, ist aber durch die Karamellsauce (das Rezept gibt es hier) der absolute Hammer.

Also ihr beiden: Happy Birthday – ich wünsche euch beiden alles Glück der Welt und dass ihr ein Bomben-Jahr vor euch habt! ich bin sehr froh euch als meine Freunde zu haben und freue mich wenn wir das Geburtstagskuchenessen bald nachholen können!

Für alle Anderen, hier das Rezept:
120g Butter
120g Zucker
4 Eier
60ml Zitronensaft
Abrieb einer Zitrone
240g Mehl
60g gemahlene Mandeln
2TL Backpulver

250g Schlagsahne
750g Erdbeeren

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Butter und Zucker schaumig schlagen, die Eier nach und nach zugeben und jeweils gründlich unterrühren. Zitronensaft und -schale untermischen. Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln und dem Backpulver zugeben, gründlich vermischen. Den Teig in eine mittelgroße gefettete Form füllen und ab in den Ofen damit für ca. 45 Minuten (bis der Teig goldbraun ist). Evtl. nachträglich den Kuchen mit einer Gabel mehrfach einpieksen und mit Zitronensaft übergießen. Sobald der Kuchen komplett ausgekühlt ist, die geschlagene Sahne und die Erdbeeren daraufgehen und mit der Karamellsauce beträufeln oder auch begiessen!

Happy Birthday und *Mohltied*

0 Comments

Leave a Comment