hamburgerdeernblog.com

Suppenwoche Tag 2: Mango-Ingwer-Suppe

Tag 2 in der Suppenwoche!
Gestern gab es ja bereits den oberleckeren Kürbis-Kartoffel-Eintopf. Aber sind eure Töpfe auch schon leer? Meiner ist blitzeblank ausgeschleckt (wie befürchtet) – und deswegen muss Nachschub her. Also: Ran an den Herd! Und weil mir heute so nach Süßem ist, gibt es heute eine superschnelle Mango-Ingwer-Suppe. Die schmeckt so lecker nach Urlaub und macht so warm, dass man glatt den Bikini wieder rausholt. Wem das noch nicht genug Urlaubsfeeling im November ist, der kann ja noch ein paar Muscheln, Scampi oder Krabben in die Suppe geben, die Samba-Platte einschmeißen und sich dann gemütlich mit dem nächsten Urlaub beschäftigen.

Apropos Urlaub: Wisst ihr schon wo euer nächster Urlaub hingeht? Wir werden vielleicht nach Acapulco zum Tauchen fahren. Irgendwelche Erfahrungen und Tipps, die man auf jeden Fall mitnehmen muss (außer den Stop-Over in New York City)?

Viel Spaß beim Nachkochen und Arriba!

IMG_3580

Für 4 Portionen:
3 Zwiebeln
1 Stück Ingwer
2 reife Mangos
2 EL Butter
1 Dose Kokosmilch
200ml Hühnerbrühe
Salz, Cayennepfeffer, Safranpulver
wer mag: Krabben, Krebsfleisch, Scampi oder gebratene Venusmuscheln

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, den Ingwer ebenfalls schälen und reiben. Die Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und grob würfeln.
Butter in einem Topf heiß werden lassen und die Zwiebeln darin dünsten, Ingwer und Mango dazugeben und bei kleiner Hitze 10 Minuten dünsten. Die Kokosmilch zugießen und alles mit dem Stabmixer pürieren. Die Hühnerbrühe ebenfalls zugießen und aufkochen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Safran abschmecken. Zum Schluss euer Topping nach Wahl zugeben und servieren.

*Mohltied*

0 Comments

Leave a Comment