hamburgerdeernblog.com

I love my Müsli

Vor einiger Zeit habe ich angefangen Müsli selber zu machen. Erstens, war mir das Müsli aus dem Supermarkt zu süß und zweitens, war mir alles zu langweilig, zu was-weiß-ich. Und dann habe ich bei Liz & Jewels den Anstoss bekommen, selber Müsli zu machen. Seitdem wird fremdes/fertiges Müsli verschmäht und ich steige ab sofort in die Müsli-Großproduktion ein. Also: Her mit euren Müsli-Rezepten! Mein Vorrat geht so schnell zuende wie nie zuvor und ich bin total wild auf abgefahrene, selbst designte Kreationen. Mein aktueller Favorite ist das Lieblingsmüsli aus dem LEON-Kochbuch… natürlich etwas abgewandelt. Wär ja sonst auch langweilig.
Probiert es aus! Es lohnt sich!

Für ein Vorrats-Glas Müsli braucht ihr:

600g Haferflocken, kernig (mein Favorite ist der Klassiker von Kölln)
125g ganze Mandeln
50g Sesam
50g Amaranth
50ml Ahornsirup
100ml Sonnen- oder Leinsamenöl
50ml Wasser
2-3 Tropfen Vanillearoma oder 1/2 frische Vanilleschote
1/2 TL gemahlener Zimt
1 Prise frische Muskatnuss
1 Prise Salz
125g getrocknete Aprikosen
100g Sultaninen
50g getrocknete Sauerkirschen

Backofen auf 150 Grad vorheizen. Haferflocken, Mandeln, Sesam und Amaranth in einer großen Schüssel vermischen. Ahornsirup, Öl und Wasser bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis alles zerlassen ist. Vom Herd nehmen und Gewürze einrühren. Den Sirup über die Hafermischung gießen und ordentlich durchmischen bis es keine trockenen Zutaten mehr gibt. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, das Müsli darauf geben und im Ofen eine Stunde backen. Zwischendurch immer mal durchmischen, darauf achten, dass das Müsli nicht zu dunkel wird. Wenn es goldgelb wird, ist es super!
Aprikosen in Streifen schneiden. Müsli nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen. Zum Schluss die Aprikosen, Sultaninen und Sauerkirschen untermischen. In luftdichte Gläser füllen und wochenlang leckeres Müsli essen – oder den Liebsten damit eine Freude machen!

*Mohltied*

Titel_MuesliIMG_2434
IMG_2455
IMG_2447-1
IMG_2447-2
IMG_2447
IMG_2450

1 Comments

Leave a Comment